Sprichwörter aus Indien

 
  • Was weiß der Affe vom Geschmack des Ingwers?
  • Auf die Entfernung sieht ein Berg klein aus.
  • Der Streit zwischen Eheleuten dauert nur bis zum Essenstisch oder bis zum Bett.
  • Wenn es keinen Sprössling stützen kann, wird es einen Baum stützen können?
  • Ein weiser Mann in der Welt, aber ein Niemand zu Hause.
  • Wer im Wasser lebt, sollte die Krokodile nicht zu Feinden haben.
  • Wolken, die donnern, lassen es selten regnen.
  • Die eigene Mutter und die Heimat sind wichtiger als der Himmel.
  • Was du weißt ist so groß wie eine Palme, was du nicht weißt ist so groß wie das Universum.
  • Dies ist wie Diamanten den Affen geben.
  • Der wilde Affe zerstört nicht nur sich, sondern den ganzen Garten.
  • Das Essen in der Hand ist noch lange nicht im Mund.
  • Wer mit Anderen reden kann, hat keinen Streit, wer essen kann, wird nicht krank.
  • Wer nicht tanzen kann, sollte die Schuld nicht dem Tanzboden geben.
  • So gering wie ein Futterkorn im Mund des Kamels.
  • Wahrheiten sind auch ohne Beweis gültig.
  • Unter Blinden ist der Einäugige König.
  • Ein einziger Schlag mit dem Schmiedehammer ist wie tausend Schläge des Goldschmieds.
  • Kann der Rabe durch Baden zu einen Storch werden?
  • Das Leben ist wie eine Brücke: Gehe hinüber, aber baue kein Haus darauf.
  • Wie die Katze, die die verbotene Milch mit geschlossenen Augen trinkt.
  • Verkaufe nicht den Fisch, der noch im See schwimmt.
  • Egal, ob du die Kobra "Kobra" oder "Herr Kobra" nennst, sie wird dich beißen.
  • Erziehung in der Kindheit ist wie die Buchstaben in steinernen Inschriften.
  • Was die Älteren sagen ist anfangs sauer, später süß.