Gehör schenken

 

Gehörlosenschule in Kollegal

Die ruhigen Zeiten sind in der Gehörlosenschule im südindischen Kollegal vorbei. Wo bis vor wenigen Wochen noch Stille herrschte, ertönt jetzt das Händeklatschen der Kinder, mit dem sie ihr neu gewonnenes Hörvermögen ausprobieren. Lehrer rufen die Namen der Kinder, um deren neue Fähigkeiten zu testen. Denn diejenigen Kinder, bei denen noch ein Resthörvermögen vorhanden ist, haben von uns Hörgeräte bekommen.

Dass dieses Projekt erfolgreich war, ist auch der vielfältigen Unterstützung zu verdanken, die wir sowohl in Deutschland als auch in Indien erfahren haben. Firmen und Privatleute sind unseren Aufrufen in der Presse gefolgt und haben Hörgeräte gespendet. Ursula Burkhardt - Spezialistin für Kinderhörgeräte - und eine befreundete Akustikerin fanden sich spontan bereit, uns nach Indien zu begleiten und für die Kinder die notwendige individuelle Anpassung der Hörgeräte vorzunehmen. Schulleiter Panicker und Isaac Kumar bereiteten im Vorfeld alles optimal vor und stellte Audiogramme der in Frage kommenden Kinder zur Verfügung. Die Lehrer Frau Shiny Bhaggien, Herr Raj Rimalapudi und Herr Johnson und zeigten sich sehr engagiert und erklärten sich bereit, die Wartung der Hörgeräte zu organisieren. Und so können Guru, Sachin und ihre Schulkameraden jetzt ihre Umgebung auf ganz neue Art erfahren.

Das Betreuerteam vor Ort hat uns Mitte 2009 gebeten, die Hörgeräte einer genauen Untersuchung und Wartung bei einem Hörgeräteakustiker in Bangalore zu unterziehen. Inzwischen wurden alle Geräte gewartet und stehen weiterhim den Kindern als wertvolles Hilfsmittel im Alltag zur Verfügung.

Hörgerät in Bidar

Auch in Bidar wurde man auf dieses Projekt aufmerksam. Uns erreichte die Bitte eines Gehörlosen, ihn ebenfalls mit einem Hörgerät zu unterstützen. Da wir noch zwei passende Hörgeräte hatten, konnten wir sie in Heidelberg genau anpassen lassen und schickten die Hörgeräte mit der Post nach Bidar. Unsere Kontaktperson in Bidar konnte sich überzeugen, dass die Hilfe wirklich ankam. Der junge Mann, der nun mit den Hörgeräten ein glücklicheres Leben führen kann, dankte allen Unterstützern, die diese große Hilfe für ihn ermöglichten. Auch die Presse hat über diese kleine Aktion berichtet.

Gehörlosenschule in Thiruvalla

Seit 2005 sind wir in ständigem Kontakt zur Gehörlosenschle in Thiruvalla, bei der wir auch eine Schneidereiwerkstatt einrichteten. Durch weitere Spenden und Unterstützung eines Heidelberger Hörgeräteakustikers ist es möglich geworden, dass wir auch 20 weiteren Kindern dieser Gehörlosenschule speziell angepasste Hörgeräte überreichen konnten. Thomas Sajo Henry und Lisa Peschel hat diese im Dezember 2008 den Kindern persönlich übergeben.