Schneidereiwerkstatt in der Gehörlosenschule in Thiruvalla November 2006

 

Die Gehörlosenschule in Thiruvalla, im Bundesstaat Kerala wurde 1938 als erste Schule in Südindien für Gehörlose gegründet. Sie wird seither stetig erweitert und beherbergt inzwischen ca. 450 Kinder im Alter von 5 bis 18 Jahren, die von ca. 40 Lehrerinnen und Lehrern in den Klassenstufen 1 bis 12 unterrichtet werden. Um sich besser auf die speziellen Bedürfnisse der Schüler einrichten zu können, ist die Klassenstärke auf 8 bis 10 Schüler begrenzt.

Die meisten Kinder sind von Geburt an gehörlos, was oftmals auf Krankheiten wie z.B. Röteln während der Schwangerschaft, oder auf Gehörlosigkeit der Eltern selbst zurückzuführen ist. Die meisten Kinder stammen aus sehr ärmlichen Verhältnissen, was eine frühzeitige Behandlung oft unmöglich macht.

Für die Jugendlichen bieten wir zur Berufsvorbereitung Kurse an, um ihnen für später den Weg zur Selbständigkeit zu ebnen.

Die Schneidereiwerkstatt  

Wir rüsteten ein Klassenzimmer für Schneiderkurse um. Hierfür stellten wir elf Nähmaschinen, Mobiliar und Materialien für den Unterricht zur Verfügung. Im ersten Jahr finanziert Hamara Bandhan e.V. auch das Gehalt eines Lehrers, in den Folgejahren übernimmt die Schule dies selbst. So ist sichergestellt, dass eine Schneiderausbildung längerfristig und unabhängig von uns angeboten werden kann. Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie der Gehörlosenschule und der Schneidereiwerkstatt.